Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

weil immer wieder mal was zu tun ist

Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon mosbacher » Fr 02 Jun 2017 06:08

hallo,

ich würde gern den stromanschluss der wohnraumlüftung im obergeschoss "zweckentfremden". jetzt stellt sich als Elektrik "nackerpatzerl" die frage wie dieser anschluss gestaltet ist.

öffnet man den deckel der Lüftung , findet man ja nur dünne kabel für die Ventilatoren. woher kommt die leerverrohrung für diese kabel und wo geht sie hin? von der Lüftung Richtung Zimmerdecke? und dann weiter? oder kommt die Stromzufuhr erst zum schalter an der wand und dann erst nach oben zur Lüftung? finde ich da irgendwo "normalen haushaltsstrom"? kann ich da irgendwie 1,5 mm kabel dran bekommen? ich bräuchte auch mindestens eine 13 Ampere Absicherung (wobei ich davon ausgehe, dass die Absicherung für das ganze zimmer hier zuständig ist - das müsste dann 13 Ampere haben?!?) #-o

vielleicht hat da ja schon mal jemand herumgebastelt und kann mir da helfen :)

danke u lg g
Benutzeravatar
mosbacher
Ratgeber
Ratgeber
 
Beiträge: 228
Registriert: Mi 12 Feb 2014 11:12

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon mosbacher » Di 06 Jun 2017 07:00

... um das Thema wieder abzuschließen: alles da.

Strom geht zum Wandschalter, Verrohrung geht dann von dort direkt zur Lüftung... =D>

lg g
Benutzeravatar
mosbacher
Ratgeber
Ratgeber
 
Beiträge: 228
Registriert: Mi 12 Feb 2014 11:12

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon Robgo » Do 08 Jun 2017 20:43

Habe ich gerade erst auch vom KB-Elektriker gesagt bekommen.
Wir wollen es für eine Klimaanlage nehmen. Er meinte, dass 2,5kW eng wären, aber alle Nachbarn haben es ja auch so.
Eine neue Leitung vom Keller einziehen wäre schon ein enormer Aufwand.
Benutzeravatar
Robgo
Forenmeister
Forenmeister
 
Beiträge: 582
Registriert: Di 01 Mär 2011 11:50
Wohnort: Messendorf RH10

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon mosbacher » Fr 09 Jun 2017 06:20

hi,

ja genau das war der gedanke... wäre eine recht saubere lösung ohne großartig neue Leitungen verlegen zu müssen. hab mir auch sagen lassen, dass es für die Klima so funktionieren sollte. auch der Klima anbieter meinte "er braucht mind.13 Ampere" - und die hätten wir ja ...

lg g
Benutzeravatar
mosbacher
Ratgeber
Ratgeber
 
Beiträge: 228
Registriert: Mi 12 Feb 2014 11:12

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon Robgo » Sa 10 Jun 2017 22:23

Also ich kenn mich bei dem Thema leider null aus, aber so wie ich das verstanden habe geht es nicht nur um die 13A, sonst darum, wie viele Geräte da gleichzeitig laufen.
Läuft zB die Klima voll und ein Fön mit 1.000W wird eingeschaltet und zB ein PC mit Volllast von 300W, dann könnte es eng werden. Aber ich gehe davon aus, dass sich niemand meiner Nachbarn deswegen eine eigens abgesicherte Leitung verlegt hat, das wird wohl in der Praxis gehen, ohne dass dauernd die Sicherung fliegt.
Benutzeravatar
Robgo
Forenmeister
Forenmeister
 
Beiträge: 582
Registriert: Di 01 Mär 2011 11:50
Wohnort: Messendorf RH10

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon stratusi » Mo 12 Jun 2017 20:41

Wir haben seit 3 Jahren unsere Klima über die Wohraumluftüngelektrik und Verrohrung laufen.

P.s. eine Klima mit 3,5kw Kühlleistung,nimmt ca. 0,8kw Leistung auf. Also nicht Kühlleistung mit der Arbeitsleistung verwechseln.
Benutzeravatar
stratusi
Forenmeister
Forenmeister
 
Beiträge: 1389
Registriert: Sa 09 Dez 2006 12:15
Wohnort: Guldinweg I Haus 18

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon Robgo » Mi 14 Jun 2017 19:19

stratusi hat geschrieben:Wir haben seit 3 Jahren unsere Klima über die Wohraumluftüngelektrik und Verrohrung laufen.

P.s. eine Klima mit 3,5kw Kühlleistung,nimmt ca. 0,8kw Leistung auf. Also nicht Kühlleistung mit der Arbeitsleistung verwechseln.


Ahh ja, das ist ein guter Punkt, danke.
Ihr habt aber schon die 220V von der unteren Dose (den Schalter der Lüftung) geholt, oder? Anders kann es ja gar nicht gehen, wenn ich mich nicht ganz irre.
Benutzeravatar
Robgo
Forenmeister
Forenmeister
 
Beiträge: 582
Registriert: Di 01 Mär 2011 11:50
Wohnort: Messendorf RH10

Re: Stromzufuhr Wohnraumlüftung und Absicherung

Beitragvon stratusi » Mi 14 Jun 2017 20:08

Ja vom Schalter!
Benutzeravatar
stratusi
Forenmeister
Forenmeister
 
Beiträge: 1389
Registriert: Sa 09 Dez 2006 12:15
Wohnort: Guldinweg I Haus 18


Zurück zu WWS - Reparaturen und Instandhaltung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron